ARD/ZDF HD via Kabel und IPTV

Die zehn neuen HDTV-Sender, die ARD und ZDF am 30. April 2012 starten, werden auch in Kabelnetzen und auf IPTV-Plattformen zu empfangen sein. 

Verbreitungsverträge wurden jetzt mit Tele Columbus und Vodafone TV abgeschlossen. Außerdem werden die Programme bei Entertain der Deutschen Telekom und in Norddeutschland im Kabelnetz bei wilhelm.tel und willy.tel zu sehen sein. Mit den drei großen Kabelgesellschaften Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW gibt es noch keine Vereinbarungen zur Einspeisung.

Bei dem HD-Zuwachs am 30. April 2012 handelt es sich um die Dritten Programme von BR, NDR, SWR und WDR, die Digitalsender ZDFneo, ZDFinfo und ZDFkultur sowie die Gemeinschaftskanäle Phoenix, 3sat und KI.KA. Anfang 2014 folgen die Dritten Programme von HR, MDR und RBB sowie die Digitalsender EinsExtra, Einsfestival und EinsPlus.

Satellitenhaushalte werden die neuen HDTV-Sender unverschlüsselt über Astra (19,2° Ost) empfangen können. Dabei wird Kapazität genutzt, die durch die Analogabschaltung am 30. April 2012 frei wird.

, , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben

Keine Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare