So sind Sie bestens gerüstet für den Umstieg aufs digitale Fernsehen:

TV DIGITAL verlost einen hochwertigen LED-LCD-Flachbildfernseher und Blu-ray-Rekorder mit integriertem Satellitenreceiver von Panasonic für erstklassigen TV-Genuss. Beide Geräte bringen digitales Fernsehen in hoher Bildauflösung (HDTV) und dreidimensionaler Darstellung (3D-TV) in Ihr Wohnzimmer.

Infos: Der 3-D-taugliche LED-LCD-Flachbildfernseher VIERA TX-L37DT30 liefert auf seinem 94 cm (37 Zoll) großen Bildschirm gestochen scharfe Bilder mit virtuellem Raumklang. Dank 2-D/3-D-Umwandlung können auch herkömmliche TV-Sendungen in dreidimensionaler Darstellung wiedergegeben werden. Der eingebaute HD-Receiver für Kabel, Satellit und DVB-T ermöglicht digitalen TV-Empfang ohne separate Beistellbox und eignet sich dank der Schnittstellen für CI+ und HD+ auch für verschlüsseltes Fernsehen. Über den USB-Anschluss lässt sich der Fernseher zum Festplattenreceiver aufrüsten. Digitale TV-Sendungen können damit angehalten und zeitversetzt angesehen oder archiviert werden. Über den integrierten Einschub für SD-Speicherkarten kann der Fernseher Fotos, Videos und Musik in zahlreichen Dateiformaten direkt wiedergeben – ohne angeschlossenen PC. Der Internetzugang per Kabel oder WLAN bringt zahlreiche aus dem Web bekannte Dienste auf dem TV-Bildschirm, darunter Skype-Videotelefonie, Facebook, YouTube oder Webradios.

Fazit: Ein moderner Flachbildfernseher mit Multi-Tuner wie der Panasonic VIERA TX-L37DT30 ist ideal für Besitzer älterer TV-Geräte, die aufs digitale Fernsehen umsteigen wollen. Vorteil: Eine separate Digital-TV-Beistellbox wird nicht benötigt, egal welche Empfangsart gewählt wird (Kabel, Satellit oder DVB-T).

Infos: Der 3-D-taugliche Blu-ray-Rekorder DMR-BST700 vereint Blu-ray-Player/Rekorder, Festplattenrekorder, HD-Satellitenreceiver und Multimedia-Funktionen in einem Gerät. Die zwei eingebauten Satellitentuner bringen digitales Satellitenfernsehen in herkömmlicher und hoher Bildauflösung ohne separate Beistellbox auf den TV-Bildschirm – dank der beiden Schnittstellen für CI+ und HD+ auch verschlüsselte Programme. Über die eingebaute Festplatte können TV-Fans ihre Lieblingssendungen aufzeichnen und das laufende Programm zurückspulen, etwa wenn beim Krimi ein Anruf dazwischen kommt. Auf Blu-ray-Disc oder DVD lassen sich Aufnahmen auch archivieren. Dank 2-D- zu 3-D-Umwandlung können zudem alle TV-Aufzeichnungen, Blu-ray-Filme, DVDs und selbst gedrehte Videos in dreidimensionaler Darstellung wiedergegeben werden. Wenn das Gerät ans heimische Netzwerk angeschlossen wird, lassen sich auch Internet-Videos, Fotos und Musik in verschiedenen Dateiformaten direkt auf dem Fernseher abspielen. Dies geht auch per SD-Speicherkarte oder USB-Stick. Auch aus dem Internet bekannte Dienste wie Skype-Videotelefonie, Facebook oder YouTube können damit auf den TV-Bildschirm geholt werden.

Fazit: Ein Blu-ray-Rekorder wie der Panasonic DMR-BST700 ist ideal für Zuschauer, die bereits einen hochwertigen Flachbildfernseher haben und um Zusatzfunktionen wie Blu-ray- und DVD-Inhalte abspielen und aufnehmen, TV-Aufzeichnungen und zeitversetztes Fernsehen aufrüsten wollen.

In unserem Gewinnspiel verlosen wir die beiden Panasonic-Geräte.